Willkommen auf der Website der Gemeinde Balgach



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Neuigkeiten

  • Druck Version
  • PDF

Änderung Überbauungsplan Sonnenberg - Mitwirkungsverfahren

Die heutige Wohnzone W2a im Gebiet Sonnenberg ist für den Bau von klassischen Einfamilienhäusern gedacht. Dies widerspricht den Anforderungen des Ortsbildschutzes, wie sie im ISOS und der Schutzverordnung definiert werden, da dadurch die offene Schlosslandschaft vollständig überbaut und zur Unkenntlichkeit verändert würde. Bauabsichten zeigten den grundsätzlichen Planungsbedarf auf. Deshalb hat die Gemeinde Balgach im Jahr 2015 eine Planungszone erlassen.

Zur Klärung der weiteren Aufgaben- und Fragestellung hinsichtlich Ortsplanung, Erschliessung, Bebauung und Ortsbildschutz hat die Gemeinde ein Workshopverfahren unter Einbezug der betroffenen Grundeigentümer an die Hand genommen. Basierend auf den Resultaten des Workshopverfahrens wurden eine Anpassung von Baureglement und Zonenplan für das Planungsgebiet an die Hand genommen und ein Überbauungsplan erarbeitet. Zudem wurde ein Strassenprojekt inkl. Teilstrassenplan für die Sonnenberg- und die Schlossstrasse erarbeitet. Diese Dokumente wurden der Mitwirkung unterstellt und anschliessend im Jahr 2017 öffentlich aufgelegt. Während der Auflagefrist sind diverse Einsprachen eingegangen.

Durch die Teilzonenplanänderung wird die heutige Wohnzone in eine für das Gebiet Sonnenberg geeignete Zonenart eingeteilt. Dafür wurde eine Zone „Wohn- und Gewerbezone Schlosslandschaft WG S“ festgelegt, welche den Schutz- und Freiraumbedürfnissen Rechnung trägt und eine begrenzte bauliche Entwicklung an definierten Standorten zulässt. Es gilt eine Beratungspflicht durch die kantonale Denkmalpflege. Untergeordnete Bauten und Anlagen zu bestehenden Häusern, Um- und Ersatzbauten sowie Zweckänderungen sind zulässig, sofern keine Schutzziele entgegenstehen. Andere Bauten und Anlagen sind nur gestützt auf den Sondernutzungsplan zulässig. Sie dürfen dem Charakter der Schlosslandschaft nicht entgegenstehen. Zulässig sind Wohn- und nichtstörende Gewerbenutzungen sowie Klinik-, Hotellerie-, Kultur- und Bildungsnutzungen.

Nach der ersten öffentlichen Auflage wurde der Überbauungsplan auf Basis eines für die Erweiterung des Psychiatrie-Zentrums Rheintals vorliegenden Projekts verfeinert. Zudem wurden die verkehrlichen Aspekte nochmals vertieft geprüft und konkretisiert und die Auseinandersetzung mit dem ISOS dargestellt.

Die Änderung des Überbauungsplans Sonnenberg mit den Besonderen Vorschriften und dem Planungsbericht liegt nun in überarbeiteter Fassung vor und soll der Bevölkerung erneut zur Mitwirkung unterbreitet werden.

Die Planung wird gemäss Art. 4 RPG und Art. 34 PBG vom 11. Juni bis 30. Juni 2019 der Mitwirkung unterstellt. Sie haben die Möglichkeit zur schriftlichen Vernehmlassung bis zum Ablauf der Mitwirkungsfrist. Die Pläne und Berichte können auf der Gemeinderatskanzlei eingesehen oder unter www.balgach.ch runtergeladen werden.

 

Mitwirkungsverfahren

Die Planungsinstrumente «Sonnenberg» werden gemäss Art. 4 RPG und Art. 34 PBG der Mitwirkung unterstellt

Mitwirkungsfrist: 11. Juni 2019 bis 30. Juni 2019

Gegenstand:
- Änderung Überbauungsplan 1:1'000 vom 27.05.2019
- Planungsbericht vom 27.05.2019
- Besondere Vorschriften vom 27.05.2019

Auflage:
- Rathaus Balgach, Turnhallestr. 1 (Parterre & Gemeindekanzlei 1. OG)
- Website www.balgach.ch

Vernehmlassung:
- Möglichkeit zur schriftlichen Vernehmlassung bis Ablauf der Mitwirkungsfrist

 

9436 Balgach, 11. Juni 2019         Politische Gemeinde Balgach
                                                       Der Gemeinderat


Überbauungsplan
 
Dokumente Planungsbericht_27.05.2019.pdf (pdf, 9859.3 kB)
nderung_berbauungsplan_Sonnenberg_27.05.2019.pdf (pdf, 631.7 kB)
Besondere_Vorschriften_P_Sonnenberg_27.05.2019.pdf (pdf, 92.8 kB)


Datum der Neuigkeit 7. Juni 2019